Entwicklung des Wohnquartiers „Neue Stadt Bedburg“

© Entwurfsplanung: kister scheithauer gross architekten und stadtplaner (ksg) © Entwurfsplanung: kister scheithauer gross architekten und stadtplaner (ksg)

In Bedburg (nahe Köln) entsteht auf dem Gelände der ehemaligen Zuckerfabrik ein neuer Stadtteil für mehr als 3000 Menschen. Das Vorzeigeprojekt wird von der Sybac Immobilien GmbH auf einem über 150.000 m² großen Grundstücksareal entwickelt, Rechtsanwalt Sassen, zugleich General Counsel der Sybac Solar Gruppe, berät den Entwickler im Zuge der Baurechtsschaffung sowie der Realisierung des Gesamtprojektes.

Quelle: Stadt Bedburg 

Ein Stadtteil der Zukunft soll es werden: Am 14. November stellte Prof. Johannes Kister von kister scheithauer gross architekten und stadtplaner aus Köln/Leipzig den Ausschussmitgliedern und Besuchern der Sitzung seine Pläne für ein neues Quartier in Bedburg vor. Auf dem Gelände der ehemaligen Zuckerfabrik soll ein hochmodernes Quartier entstehen.

Eingebunden in das Bedburger Stadtbild und dennoch sehr individuell gestaltet, soll es ein „Mischwohngebiet“ sein. Das bedeutet, es gibt gebundenen sozialen Wohnraum, mietpreisgedämpfte Eigenheime und ebenso Wohnungen und Häuser für gehobene Ansprüche. Der ursprüngliche Naturraum des Geländes bleibt erhalten und ist ein Teil des Konzeptes. Diese Besonderheit wird durch die Erft und weitere Wasserstraßen unterstrichen. Die Urbanität des Quartiers wird unter anderem durch einen Schulstandort, eine Kita und Gastronomie verdichtet.

Weiterführende Links:

Stadt Bedburg


WIR SIND FÜR SIE DA
SPRECHEN SIE UNS AN

IHRE ANFRAGE

WIRTSCHAFTSPÜFUNG

STEUERBERATUNG

RECHTSBERATUNG

×

TOP